# ALTMARK Bildband

#ALTMARK Cover

Atemberaubende Weite, Luxus der Stille, das ist die Altmark.
So beginnt der Beitrag des MDR über das Projekt #ALTMARK.

Was am Anfang "nur" ein bisschen fotografieren war, ist am Ende ein unbeschreiblich schöner Bildband geworden. Über 12.000 Bilder sind in einem Jahr entstanden und sind einfach zu gut , um sie am Ende auf der Festplatte versauern zu lassen.
Zuerst sollte es ein Buch für einen kleinen bestimmten Kreis sein, am Ende ist es ein 200 Seiten starker Bildband geworden, der heute in vielen regionalen Buchhandlungen und dem Online-Shop zu Verfügung steht.

#ALTMARK Herbstwald

Sofort lieferbar

# ALTMARK - Der Trailer zum Fotobuch und zur Serienstaffel

# ALTMARK - Produktvideo
Erste Einblicke in das Fotobuch.

Bericht im Format "Sachsen-Anhalt Heute" vom MDR Sachsen-Anhalt.

#ALTMARK Sonnenaufgang Hellberge

Serienstaffel

Alle Folgen KOSTENLOS auf Youtube

Folge mir bei einigen meiner Abenteuern durch die Altmark und erlebe wie die Bilder entstanden sind. Oftmals muss man seine Grenzen überschreiten, improvisieren und auch Glück haben um sein geplantes Foto umsetzen zu können. Es gab viele Momente in denen man vor Freude in die Luft springen wollte aber auch jene, bei denen man am liebsten sofort abrechen würde.

Ich habe die Hellberge im Herbst erkundet und bin zur Ochsenschlucht gewandert. 
Habe so manches mal gefroren weil ich mehrere Stunden an einer Stelle stand, zum Beispiel mitten in der Nacht an der Burgruine in Kalbe/Milde.
Ich habe mir die Hansestädte aus der Luft angesehen, die Milchstraße über dem Arendsee fotografiert und so einiges entdeckt, was ich als Altmärker selbst nicht kannte.

Es ist der Beginn eines atemberaubenden Fotoabenteuers in einer der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands.
Die Altmark ist mit 4700 Quadratkilometern doppelt so groß wie das Saarland. 
Das Abenteuer beginnt an einem kühlen Herbstmorgen im November, in den Hellbergen der Altmark, weiter geht es nach Zichtau und hoch auf den Stakenberg um die Ochsenschlucht zu suchen.

In der Vorweihnachtszeit fällt leider wieder kein Schnee, daher nutze ich diese Zeit um ein paar tolle Aufnahmen vom leuchtenden Städtchen Tangermünde aufzunehmen. Das perfekte Foto an diesem Abend schieße ich auf der anderen Seite des Tanger, da es schon sehr dunkel ist, muss ich aufpassen nicht noch mit meinem Fuß in das Wasser zu treten.

An Silvester stand ich auf der Brücke hoch in Richtung Flugplatz, von hier aus hatte ich einen guten Blick auf die Stadt Gardelegen und konnte das Neujahrs-Feuerwerk wunderbar fotografieren.

Mittlerweile ist der Winter in der Altmark eingekehrt.
Winterliche Bilder und schöne Sonnenaufgänge in der Altmark verleiten mich dazu, auch den Arendsee bei Sonnenaufgang zu fotografieren und das war ziemlich kalt an diesem Morgen.

Ich stoße bei meinen Recherchen auf eine Schlossruine in Tylsen.
Direkt am nächsten Morgen soll es los gehen, vorher mache ich jedoch Halt in Apenburg und genieße den wunderschönen Blick aus der Luft, auf den Ort bei aufgehender Wintersonne. An der Purnitz stoße ich ganz plötzlich auf eine Herde Nutria, ich setze mich an das Wasser und genieße einfach den Moment. Die Tiere verlieren zunehmend Ihre Scheu und ich kann sie in wahnsinnig tollen Momenten fotografieren.

Die Schlossruine in Tylsen, fasziniert und fesselt mich direkt beim ersten Anblick. So viele Motive warten auf mich, jedoch bleibt die ganze Zeit ein mulmiges Gefühl.


#ALTMARK Altmark Zeitung über Serienstaffel

Es ist der 03.12.2020, am morgigen Freitag um 18:45 Uhr ist es endlich soweit. Die Serie #ALTMARK startet mit der ersten Folge.
Auch die Altmark-Zeitung hat die Premiere zum Anlass genommen, um über den Start und auch die folgenden Episoden zu berichten.

Folge 1 ist der Beginn eines langen Abenteuers über die Fotoreise durch die noch sehr unbekannte, wunderschöne Kulturlandschaft der Altmark.

Sonnenaufgang Hellberge

Buch bestellen